30.08.2016 - Verkehrsunfall mit Motorrad, B423

Alarmierungszeit Einsatzart Einsatzdauer
16:51 Uhr VU1 - Verkehrsunfall, unklare Lage ca. 90 Minuten

 

Rettungshubschrauber auf der B423 Aufgrund eines Motorradunfalls auf der B423 zwischen Matzenbach und Rehweiler wurden die Ausrückegemeinschaft sowie die Stützpunktfeuerwehr Glan-Münchweiler alarmiert.

Laut Anrufer sei das Motorrad am Brennen.

 

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde der schwerverletzte Motorradfahrer bereits durch den First Responder Glan-Münchweiler sowie durch weitere Verkehrsteilnehmer erstversorgt. Entgegen der Meldung brannte das Motorrad nicht.

Während die Feuerwehren Glan-Münchweiler und Matzenbach bei der Versorgung des Kradfahrers unterstützten sowie die Einsatzstelle absicherten, wurde durch die Feuerwehr Rehweiler und Quirnbach eine Vollsperrung der B 423 eingerichtet.
Der Patient wurde nach Versorgung im Rettungswagen mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Die Bundesstraße blieb auf Anweisung der Polizei für die Dauer der Rettungs-/ sowie Bergungsmaßnahmen voll gesperrt.

 

Einsatzbilder

 

Einsatzleiter: Kai Schmeiser (Glan-Münchweiler 95)

Eingesetzte Kräfte:
TSF Matzenbach TSF Rehweiler TSF Quirnbach

Feuerwehreinsatzzentrale Glan-Münchweiler Einsatzleitwagen HFL 10/10 Glan-Münchweiler

 

Weitere Einsatzfahrzeuge:

First Responder Rettungswagen Notarzteinsatzfahrzeug Rettungshubschrauber Polizei Abschleppdienst

 

Tags: Verkehrsunfall, B423, Motorrad, Rettungshubschrauber

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen