12.03.2016 - PKW-Brand B423 Matzenbach - Rehweiler

Alarmierungszeit Einsatzart Einsatzdauer
18:40 Uhr B1 - PKW-Brand ca. 180 Minuten

 

Brennender PKW auf der B423

Durch die ILS Kaiserslautern wurde die Ausrückgemeinschaft sowie die Feuerwehr Glan-Münchweiler zu einem PKW-Brand auf der B423 zwischen Rehweiler und Matzenbach alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Matzenbach stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand.  

Der Fahrer konnte den PKW rechtzeitig verlassen und war unverletzt.

Das Fahrzeug wurde anfangs mittels Schnellangriff vom HLF unter Atemschutz abgelöscht. Bedingt durch die verbauten Materialien am Fahrzeug, war es jedoch notwendig im Laufe der Löscharbeiten die Brandbekämpfung mit Schwerschaum weiterzuführen. Aufgrund der Nähe zum Glan wurde vom Einsatzleiter die Untere Wasserbehörde angefordert, um weitere Maßnahmen bezüglich des eingesetzten Löschmittels abzusprechen. 

Die Bundesstraße wurde für die Dauer der Löscharbeiten durch die Feuerwehren Matzenbach und Rehweiler gesperrt.

Abschließend wurde die Einsatzstelle und die Straßensperrungen der Straßenmeisterei übergeben.

 

Einsatzbilder

 

Einsatzleiter:Jens Blügel (Glan-Münchweiler 95/1)

Eingesetzte Kräfte:
TSF Matzenbach TSF Rehweiler KLF Quirnbach

Feuerwehreinsatzzentrale Glan-Münchweiler Einsatzleitwagen HFL 10/10 Glan-Münchweiler Tanklöschfahrzeug 4000 Glan-Münchweiler

 

Weitere Einsatzfahrzeuge:

 Polizei Landesbetrieb Mobilität

 

Tags: B423, Motorrad, Rehweiler, PKW-Brand

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen