02.01.2017 - Wohnhausbrand in Glan-Münchweiler

Alarmierungszeit Einsatzart Einsatzdauer
16:07 Uhr B3 - Wohnhausbrand Gesamt ca. 5 Std.

 

Wohnhausbrand (Totale der Ortslage)Unsere Ausrückegemeinschaft wurde durch die Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) der Feuerwehr Glan-Münchweiler zur Unterstützung nach Glan-Münchweiler in die dortige Beethovenstraße alarmiert. 

Hier war die Feuerwehr Glan-Münchweiler seit ca. 15:45 Uhr bei einem Wohnhausbrand im Einsatz.

 

Ausgehend vom Brand eines angebauten Unterstands mit gelagertem Brennholz, welcher sich bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand befand, griff das Feuer auf das Wohngebäude über.
Aufgrund der Lage entschied sich der Einsatzleiter weitere Kräfte nach zu alarmieren, insbesondere um genügend Atemschutzgeräteträger zur Verfügung zu haben.

Im Verlauf des Einsatzes musste ein Teil des Dachs entfernt werden um an Glutneser heran zu kommen und eine weitere Brandausbreitung zu verhindern.

Einsatzbericht der Stützpunktfeuerwehr Glan-Münchweiler

 

Einsatzbilder:

Wohnhausbrand in der Beethovenstraße Glan-Münchweiler

Einsatzleiter: Heiko Dörr (Glan-Münchweiler 91)

Eingesetzte Kräfte:
 Feuerwehreinsatzzentrale Glan-Münchweiler Einsatzleitwagen HLF 10/10 Glan-Münchweiler LF 20 KatS Glan-Münchweiler Tanklöschfahrzeug 4000 Glan-Münchweiler

GW-Technik Glan-Münchweiler MZF2 Glan-Münchweiler Kommandowagen Glan-Münchweiler

Löschgruppenfahrzeug 8/6 Krottelbach Mannschaftstransportfahrzeug Krottelbach TSF Matzenbach TSF Rehweiler TSF Quirnbach

TSF Henschtal KLF Steinbach TSF Börsborn

 

Weitere Einsatzfahrzeuge:

Polizei Notarzteinsatzfahrzeug Rettungswagen Rettungswagen

 

Tags: Brand, Wohnhausbrand, Atemschutz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen