24.07.2019 - Flächenbrand groß

B2 - Flächenbrand groß

Einsatzort: Gimsbach, Glanwiesen
Alarmierungszeit: 19:25 Uhr
Dauer: 5:35 Std.
Einsatzleiter: Kai Schmeiser (GLM 91-1)

Die Integrierten Leitstelle Kaiserslautern alarmierte mit dem Stichwort “Flächenbrand groß” in die Glanwiese nach Gimsbach.

 

Der vorgefundene Brand beschränkte sich auf einer Fläche von ca. 400m² auf das auseinandergezogene Heu und Stroh vom Lagerhallenbrand am Sonntag/Montag.

Das Feuer wurde mit zwei Teleskopladern weiter auseinandergezogen und mit zwei Wasserwerfern abgelöscht.

Die Feuerwehren Matzenbach und Rehweiler stellten hierbei die Wasserversorgung durch eine Wasserentnahme am Glan über zwei Pumpen (Tragkraftspritzen) sicher. Die Feuerwehr Quirnbach nahm u. a. Messungen per Heumesssonde vor.

Auf Anordnung der SGD-Süd wurden weiterhin Entwässerungsgräben zur Löschwasserrückhaltung abgedichtet.

 

Eingesetzte Fahrzeuge der Ausrückegemeinschaft Matzenbach Quirnbach, Rehweiler und
der Stützpunkfeuerwehr Glan-Münchweiler

- Trakgkraftspritzenfahrzeug (FF Matzenbach)
- Trakgkraftspritzenfahrzeug (FF Rehweiler)
- Trakgkraftspritzenfahrzeug (FF Quirnbach)
- Einsatzleitwagen
- Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz
- Tanklöschfahrzeug 4000
- Mehrzweckfahrzeug
- Gerätewagen Technik

Einsatzfahrzeuge und Einheiten der VG Oberes Glantal

Kommandowagen


Weitere Hilfsorganisationen und Einsatzmittel vor Ort

- Polizei
- SGD Süd

Einsatzbilder

Tags: Brand, Flächenbrand

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen