05.01.2012 - Verkehrsunfall B423 zwischen Rehweiler und Glan-Münchweiler

Alarmierungszeit Einsatzart Einsatdauer
08:03 Uhr VU1 - VU unklare Lage ca. 45 Minuten

 

Am 05.01.2012 wurden die Ausrückegemeinschaft sowie die große Schleife Glan-Münchweiler kurz nach 8 Uhr zum ersten Einsatz für das Jahr 2012 alarmiert.

Von der Leitstelle kam die Alarmierungsdurchsage "Verkehrsunfall B423 Rehweiler Richtung Glan-Münchweiler, Person vermutlich eingeklemmt".

Im langgezogenen Kurvenbereich in Höhe des Parkplatzes kam ein vollbesetzter Renault Kangoo von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

 

Glücklicherweise wurde der Baum "nur" seitlich von dem Fahrzeug getroffen, so dass alle Insassen das Fahrzeug selbstständig und unverletzt verlassen konnten. Durch die Besatzung des HLF aus Glan-Münchweiler wurde die Einsatzstelle abgesichert, ausgeleuchtet und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt.

Die Ausrückegemeinschaft Quirnbach/Rehweiler/Matzenbach sowie das LF Glan-Münchweiler konnte nach kurzer Rücksprache die Einsatzstelle wieder verlassen.

Aus dem Polizeibericht des Polizeipräsidiums Westpfalz
"Westpfalz, Sturm-Bilanz fällt einigermaßen glimpflich aus" vom 05.01.2012, 16:33:

"...

Darüber hinaus sorgte der Orkan für einen Unfall im Raum Kusel. Hier wurde am Morgen auf der B423 zwischen Glan-Münchweiler und Rehweiler ein Renault Kangoo von einer starken Windboe erfasst und von der Fahrbahn „abgedrängt“. Beim Versuch gegenzusteuern, kam das voll besetzte Fahrzeug ins Schleudern und landete auf der gegenüber liegenden Straßenseite in der Böschung.
Alle fünf Insassen blieben zum Glück unverletzt; am Auto entstand Totalschaden (geschätzt: 12.000 Euro)

..."

Einsatzbilder:


Einsatzleiter: Kai Schmeiser (Glan-Ünchweiler 95)

Eingesetzte Kräfte:
TSF Quirnbach TSF Rehweiler TSF Matzenbach

Feuerwehreinsatzzentrale Glan-Münchweiler Führungskraftwagen Glan-Münchweiler Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/10 Glan-Münchweiler Löschgruppenfahrzeug Flan-Münchweiler

Notarzteinsatzfahrzeug Polizei