23.10.2012 - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Rehweiler

Alarmierungszeit Einsatzart Einsatzdauer
13:26 Uhr VU1 - VU unklare Lage ca. 100 Minuten

Am 23.10.2012 wurden die Ausrückegemeinschaft sowie die große Schleife Glan-Münchweiler kurz vor 13:30 Uhr Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Hauptstraße in Rehweiler alarmiert.

Im Kreuzungsbereich sind zwei Fahrzeuge kollidiert und anschließend in einen dritten (geparkten) PKW geschleudert worden. Hierbei wurden mehrere Personen verletzt.

 

Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich sechs Verletzte Personen auf der Straße. Diese wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt. Weiter wurde an der Einsatzstelle der Brandschutz sichergestellt und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt.

Aufgrund der Anzahl von Verletzten wurden mehrere Rettungsfahrzeuge aus Kusel, Landstuhl, Schönenberg-Kübelberg und der Rettungshubschrauber "Christoph 16" aus Saarbrücken vom Rettungsdienst eingesetzt um die Patienten zu versorgen. Wegen der besonderen Lage (Anzahl Verletzter) waren ebenso der Leitende Notarzt (LNA) und die Org-Leiter Gruppe des Landkreises Kusel alarmiert.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen bestand eine Vollsperrung der B 423.

 

Einsatzbilder:

 

 

Einsatzleiter: --

Eingesetzte Kräfte:
TSF Rehweiler TSF Matzenbach

Feuerwehreinsatzzentrale Glan-MünchweilerHilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/10 Glan-Münchweiler Tanklöschfahrzeug Glan-Münchweiler

5x  Notarzteinsatzfahrzeug Rettungshubschrauber Polizei

LNA     Org-Leiter