22.11.2014 - Brandeinsatz in Rehweiler

Alarmierungszeit Einsatzart Einsatzdauer
23:03 B3 - Rauchentwicklung Wohnhaus ca. 60 Minuten

 

Die ILS Kaiserslautern alarmierte Ausrückgemeinschaft Quirnbach / Rehweiler / Matzenbach sowie die große Gruppe der Feuerwehr Glan-Münchweiler an diesem Samstagabend nach Rehweiler in die Quirnbacher Straße. Hier kam es zu einer Rauchentwicklung in einem Wohngebäude.

Durch die ersteingetroffene Wehr aus Rehweiler konnte der Heizraum als Ausgangspunkt der Rauchentwicklung lokalisiert werden.

Der Angriffstrupp des HLF begab sich unter Atemschutz und einem Hohlstrahlrohr zur weiteren Erkundung in den Keller um, falls notwendig, eine Brandbekämpfung durchzuführen. Die Feuerwehr Matzenbach stellte den sog. Sicherheitstrupp.

Im Heizraum konnte kein offenes Feuer festgestellt werden. Auch eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnte keine erhöhten Temperaturen aufzeigen.

Am Wohnhaus wurde während der gesamten Maßnahmen eine Überdruckbelüftung durchgeführt.

Abschließend wurden Schadstoffmessungen im Gebäude durchgeführt und in Absprache mit dem Schornsteinfeger die Einsatzstelle an die Bewohner übergeben.


 

Einsatzbilder

 

Einsatzleiter: Udo Schmeiser (Glan-Münchweiler 90)

Eingesetzte Kräfte:
TSF Rehweiler TSF Matzenbach TSF Quirnbach

Feuerwehreinsatzzentrale Glan-Münchweiler Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/10 Glan-Münchweiler  Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz