27.01.2009 - VU Bahnhof Matzenbach

Mit der Durchsage "Verkehrsunfall unklare Lage an der Bahntrasse Matzenbach, bei Kilometer 26,5" wurden die Ausrückegemeinschaft und die große Gruppe der Feuerwehr Glan-Münchweiler am 27.01.2009 gegen 20:30 Uhr von der Leitstelle Kaiserslautern alarmiert.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle bot sich ein kurioses Bild:
Ein Ford Fiesta ist mit der Front über die Bahnsteigkante hinaus gefahren und hing nun mit der "Schnauze" im Schotterbett zwischen den Gleisen und mit dem Heck in der Luft.
Personen befanden sich glücklicherweise keine mehr im Fahrzeug.

Da um 20:37 Uhr nach Fahrplan der nächste Zug in Matzenbach einfahren sollte und noch keine Rückmeldung bezüglich der Warnung des Zugführers zu erhalten war wurde von der Feuerwehr Quirnbach am Bahnhof Rehweiler und von der vor Ort anwesenden Feuerwehr Rehweiler Personal entlang der Bahnstrecke in Richtung Theisbergstegen zur Warnung des Zugführers postiert.

Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

 

Einsatzleiter:
Patrick Altmaier (Mb 95)

Ausgerückte Kräfte:
Matzenbach 47, Rehweiler 47, Quirnbach 47, Glan-Münchweiler 14, Glan-Münchweiler 44, POL, Abschleppdienst